Screening und Test

Bewegungen, Stabilität und Mobilität

Screening und Test. Jeder Mensch ist einzigartig und doch haben wir Gemeinsamkeiten. Die Fortbewegung. Beispielsweise Laufen, Gehen, Klettern, Hangeln, Kriechen, Krabbeln und Schwimmen. Wir Menschen können noch mehr. Wir können in die Hocke oder in den Stütz gehen, in die Weite oder die Höhe springen, am Seil hoch- oder entlangziehen, auf einem Bein stehen oder unseren Körper aus dem Hang heraus hochziehen.

Es gibt also Menschen, die sich effektiv und sicher bewegen können. Bei diesen Menschen funktioniert der Körper ohne Schwierigkeiten. Jahrelang eingeschliffene Bewegungsmuster sind optimal auf die Fortbewegung abgestimmt. Dagegen können fehlerhafte Bewegungsmuster den Körper blockieren und Bewegungsabläufe in Sport und Alltag erschweren. Ein Screening oder ein einzelner Test ist für uns hilfreich, um fehlerhafte Bewegungsmuster oder Fehler in der neuronalen Ansteuerung von Muskeln aufzuspüren.

Der Functional Movement Screen

Im marneo power vertrauen wir seit 2011 auf den Functional Movement Screen (FMS). Dieser Beweglichkeits- und Stabilitätstest hilft uns Asymmetrien, Dysbalancen und Schwachstellen im Körper der Testperson aufzudecken. Grundlage hierfür bilden sieben verschiedene Bewegungsübungen. Die Übungen wurden allesamt dem alltäglichen Leben entnommen.

Jeder Mensch sollte die sieben Übungen ohne Ausweichbewegungen oder Schmerzen durchführen können. So gibt beispielsweise die Testung einer tiefen Kniebeuge Aufschluss über die Beweglichkeit der Sprung-, Knie-, Hüft- und Schultergelenke während gleichzeitig die Stabilität des Rumpfs beurteilt wird. Bei einer dem Ausfallschritt ähnlichen Übung wird die Beinachsenstabilität getestet. Danach muss die Testperson in der Lage sein, Sprung-, Knie- und Hüftgelenke des Standbeins im Lot bzw. in einer Achse zu halten.

Drei Punkte gibt es, wenn die Übung perfekt durchgeführt werden kann und zwei, wenn die Übung zwar durchgeführt werden kann, aber nur mit Kompensations- bzw. Ausweichbewegungen. Kann die Übung nicht durchgeführt werden, gibt es einen Punkt und wenn sie Schmerzen verursacht null Punkte. Insgesamt kannst Du maximal 21 Punkte erreichen.

Wir testen auch Core Stabilität, Mobilität, neuromuskuläre Kontrolle, Bewegungsausmaß, Atmung und Kraft mittels Y-Balance Test, Bunkie Test, Stabilizer Biofeedback und Neurotrac Simplex.

Regeneration, Stress und Leistungsfähigkeit

Mit dem Vitalmonitor testen wir Deinen Vitalzustand in Bezug auf Regeneration, Stress und Leistungsfähigkeit. Damit ist es uns möglich, genaue Empfehlungen für die Trainingshäufigkeit zu geben.

Screening und Test

 

Screening und Test

 

So kann eine Überforderung im Trainingsprozess weitesgehend vermieden werden. Darüber hinaus verminderst Du dadurch das Verletzungsrisiko und erreichst Dein maximales Potential. Nichtzuletzt lässt sich dadurch auch die Steuerung des Trainings effizienter gestalten.

Ausdauer

Abhängig vom Leistungs- und Gesundheitszustand des Klienten wird das Herz-Kreislauf-System getestet. Dazu stehen uns zahlreiche Tests zur Verfügung. Du kannst bei uns den Fitness- Vitaltest, den Balke- Test, den Cooper Test und natürlich eine Spiroergometrie absolvieren.

Ich bin zertifizierter Partner für die Durchführung des Fitness-Vitaltestes und zertifizierter Vitalcoach in Deutschland.